Menü Schließen

Jim Ross spricht über seinen Freund Jerry „The King“ Lawler und lässt die Spannung über ein mögliches Wiedersehen für ein letztes gemeinsames Spiel offen.

Jim Ross Tells Fans He “Needs Prayers” After Undergoing Another Surgery

Aussage von Jim Ross über seinen guten Freund Jerry „The King“ Lawler

Ross spricht über Lawler

Lawler war letzte Woche viel in den Nachrichten, als bekannt wurde, dass sein Kommentarvertrag bei WWE offiziell beendet wurde. Lawler ist selbst Mitglied der Hall of Fame und sagte in einem Interview, dass er glaubt, seine WWE-Karriere sei vorbei, abgesehen von dem legendären Vertrag, den er noch hat. Ross brachte seinen ehemaligen Kommentatorpartner während der letzten Ausgabe seines Grillin Jr.-Podcasts zur Sprache und deutete an, dass die beiden wieder zusammenkommen könnten, um ein letztes gemeinsames Spiel zu kommentieren.

Ein Duo, das bis heute aktuell ist

„Ich bin traurig über die Nachrichten dieser Woche über Lawler, meinen Partner. Ich glaube nicht, dass er und ich das letzte Mal zusammengearbeitet haben. Ich glaube es wirklich nicht. Ich denke, irgendwann werden wir … wenn nichts anderes, dann bei einem Auftritt“, sagte Ross. Anschließend stellte er klar, dass er nicht sicher sei, ob dies bei AEW geschehen werde, da er nicht für die Rekrutierung zuständig sei. Er fügt hinzu, dass das Duo „Ross und Lawler“ immer noch profitabel ist und hofft, dass dies irgendwann zum Tragen kommt.

Eine ungewisse Zukunft

„Wie lange willst du noch auf deinem alten Pferd reiten, Jerry, und arbeiten? Du hast recht, es wird ihm gut gehen. Er lebte immer im Rahmen seiner Möglichkeiten. Ich bezweifle, dass er Zweifel hat, nicht einmal an seinen Immobilien. Ich unterstütze ihn auf allen Ebenen. Ich denke einfach, dass JR und The King nach all den gemeinsamen Jahren weiterhin profitabel sind. Wir werden sehen, wie es weitergeht. Ich sage nicht, dass er sich in irgendeiner Weise dem AEW-Team anschließen wird. Ich habe keine Ahnung, und ich will es auch nicht wissen. Es ist nicht meine Aufgabe, Talente einzustellen. Aber ich habe auf jeden Fall das Gefühl, dass sich für ihn und mich Möglichkeiten ergeben werden, zusammenzuarbeiten, sei es bei einer TV-Show, einer einmaligen Veranstaltung oder sicherlich bei einigen Gastauftritten. „Wir haben immer eine tolle Bindung“, erklärt er.

Lawler erlitt 2023 einen Schlaganfall, dessen Auswirkungen er noch immer spürt. Würden Sie ihn gerne mit Good Ole Jr. wiedervereinen sehen? Geben Sie Ihre Meinung in den Kommentaren unten ab.

Quelle: wrestlingheadlines.com