Menü Schließen

WWE plant angeblich Ort für WrestleMania 41 fest

WWE reportedly trying to lock down location for WrestleMania 41

WrestleMania 41: Wird Minneapolis der Austragungsort des spektakulären Events sein?

Ein möglicher Standortwechsel für die WWE

Die Wrestling-Giganten von WWE haben offiziell noch keinen Austragungsort für WrestleMania 41 bekannt gegeben. Insider-Berichten zufolge wird jedoch diskutiert, dass Minneapolis in Minnesota, die Heimat des NFL-Teams Minnesota Vikings, als wahrscheinlicher Gastgeber in Betracht gezogen wird.

Minneapolis – der neue Mittelpunkt der Wrestling-Welt?

Als “Weltklasse-Veranstaltungsort” betrachtet WWE das U.S. Bank Stadium in Minneapolis. Mit einer Sitzplatzkapazität von 73.000 für Football-Spiele könnte diese Kapazität für eine Wrestling-Veranstaltung mit Bodenplätzen erweitert werden. Minneapolis als Austragungsort würde somit der Strategie von WWE entsprechen, hochkarätige Events an verschiedenen Orten in den Vereinigten Staaten und darüber hinaus zu veranstalten. Ein Beispiel hierfür ist die bevorstehende WrestleMania XL, die vom 6. bis 7. April 2024 im Lincoln Financial Field in Philadelphia stattfinden wird.

Das Warten auf die offizielle Bestätigung

Es ist interessant zu beobachten, dass WrestleMania 41 bisher noch keinen offiziellen Austragungsort hat, obwohl die WWE in der Regel ihre größten Veranstaltungen im Voraus plant. Die Wahl von Minneapolis als Austragungsort könnte Fans enttäuschen, die London als Austragungsort erwartet haben, insbesondere nach John Cenas eindringlicher Bitte während des Pay-per-View-Events Money in the Bank letzten Monat. Eine Austragung in London scheint jedoch noch eine Weile zu dauern und internationale Fans warten geduldig darauf, dass das Event endlich europäischen Boden erreicht.

Minneapolis als begehrter Austragungsort

Die Entscheidung, Minneapolis als Austragungsort in Betracht zu ziehen, ist alles andere als zufällig. Die Ausrichtung eines WWE-Pay-per-View-Events ist ein enormer Deal. Städte aus der ganzen Welt haben um die Austragung eines Live-Events von WWE geboten, da WrestleMania bekanntermaßen einen erheblichen wirtschaftlichen Einfluss generiert. Allein WrestleMania 38 im AT&T Stadium in Arlington, Texas, hat einen beeindruckenden wirtschaftlichen Impakt von 206,5 Millionen Dollar für die Stadt und die Umgebung generiert. WrestleMania ist mehr als nur eine Wrestling-Veranstaltung – sie hat sich zu einem spektakulären Ereignis entwickelt, das hochkarätige Persönlichkeiten anzieht. Prominente wie Logan Paul, Bad Bunny und der ehemalige WWE-Star John Cena haben kürzlich an WrestleMania teilgenommen und das Interesse der Städte geweckt, dieses grandiose Event auszurichten.

Weitere Pläne und Gerüchte

Die WWE plant nicht nur WrestleMania, sondern auch andere bedeutende Veranstaltungen wie den Royal Rumble 2024. Gerüchten zufolge könnte der Bundesstaat Florida als Austragungsort gewählt werden, wobei Orlando und das Tropicana Field in St. Petersburg potenzielle Standorte sind.

Fans dürfen sich auf ein spannendes WrestleMania XL im nächsten Jahr in Philadelphia freuen, das an beiden Abenden der zweitägigen Veranstaltung über 80.000 Zuschauer erwarten soll. Es wird spekuliert, dass das Hauptmatch des Events ein packendes Rematch zwischen Roman Reigns und Cody Rhodes sein könnte, eine Fortsetzung des Hauptmatches von WrestleMania 39 in diesem Jahr. Die offizielle Bestätigung für das Hauptmatch steht jedoch noch aus.

Andere Großstädte wie Las Vegas, in der im letzten Jahr Money in the Bank stattfand, und Nashville, das im folgenden Monat fast 50.000 Fans für SummerSlam willkommen hieß, werden ebenfalls als mögliche Gastgeber für zukünftige WrestleMania-Events gehandelt. Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass keine Stadt, einschließlich Minneapolis, offiziell von der WWE als Austragungsort für WrestleMania 41 bestätigt wurde.

London als möglicher Austragungsort?

WrestleMania 41 in London wäre eine gute Idee, insbesondere als Antwort auf AEW All-In. Aber wenn wir spekulieren dürfen, wartet die WWE wahrscheinlich auf die Ergebnisse von AEW All-In in London. Sollte es sich als so erfolgreich erweisen, wie die Zahlen es besagen, könnte die WWE in Erwägung ziehen, WrestleMania 41 doch in London auszutragen.

Dass die WWE nicht so nachtragend ist, sollten wir jedoch nicht vergessen, dass der Bray Wyatt DLC für WWE 2K23 fast zeitgleich mit der Veröffentlichung von AEW: Fight Forever erscheint.

Quelle : www.xfire.com